092

 

Projektdaten

Projekt

Naturwissenschaftlicher Trakt am
Augustinianum Greven

 Lindenstraße 68
48268 Greven
PlanverfasserInnen

Bez+Kock Architekten
Generalplaner Gesellschaft mbH
Stuttgart

BauherrStadt Greven Technische Betriebe

Projektbeschreibung

Greven liegt im Münsterland, einer Region mit großer Klinkertradition. Das Haupthaus des Augustinianums zeigt sich mit prägnantem Sichtmauerwerk, und so war es naheliegend den Neubau des naturwissenschaftlichen Traktes auch mit einer Ziegelfassade zu denken. Die Wahl fiel auf einen Wasserstrichziegel mit braun-grauer Farbigkeit, der nur wenige km von Greven entfernt gebrannt wird. Seine Farben laufen aquarellartig ineinander, die dunklen Köpfe setzen Akzente auf der im wilden Verband gemauerten Fassade. In Verbindung mit den dunkelgrünen Markisen ergibt sich eine zeitlose + wertige Anmutung. Die reduzierte Befensterung verleiht dem kleinen Haus skulpturale Kraft. 3 volumetrische Eingriffe geben dem 2-geschossigen Kubus eine markante Silhouette. Ein Vordach, das über die gesamte Länge des Hauses geführt ist, markiert den Eingang. Das darüber befindliche Foyer wird ausschließlich über ein Oberlicht belichtet, das sich als vertikale Ausstülpung abzeichnet. Auf der Südseite definiert eine Auskragung im zweiten OG den oberen Abschluss des Hauses. In seinem Inneren überrascht der schlichte Baukörper mit räumlichem Reichtum, der sich primär im Schnitt zeigt. Zwischen der Erschließungsspange im Norden und den Klassen im Süden entwickelt sich ein räumliches Band aus gegeneinander versetzten Seminarräumen, Innenhof und Lufträumen, das die beiden Etagen vielfältig miteinander verknüpft.