050

Sonderpreis
soziales Engagement

 

Projektdaten

Projekt

Initiative Rising Star -
Schulgebäude für Hopley

 Zone 5 7358
00000 Harare
simbabwe
PlanverfasserInnen

Ingenieure ohne Grenzen e.V.
Berlin

BauherrRising Star Primary School

Sonderpreis
soziales Engagement

Projektbeschreibung

Rundbögen als architektonisches Gestaltungselement stellen die Rising Star Schule als wichtige Institution in einem Gebiet dar, in dem das Leben der Einwohner auf Einfachheit beruht. Das Bausystem besteht aus Wandscheiben mit jeweils zwei Rundbögen. Große Bögen überspannen die Klassenzimmer, kleine Bögen überdachen einen außenliegenden Gang. Die Klassenräume sind von dem vor Sonne und Regen geschützten Bogengang durch eine Stahl-Glasfassade getrennt. Die ersten vier Klassenräume und ein überdachter Freibereich sind in zwei Bauphasen von jeweils sechs Monaten manuell in enger Zusammenarbeit zwischen den Arbeitern der Umgebung und Ingenieure ohne Grenzen gebaut worden. Diese Räume bilden nun den ersten von vier Riegeln, die nach Abschluss aller Bauphasen einen zentralen Schulhof umfassen. Das Hauptmaterial sind gebrannte Lehmziegel in 35cm starken Wänden. Durch die Speichermasse entsteht ein angenehmes Raumklima. Zur Außenseite schützt eine massive Mauerwerkswand. Die Öffnungen in Fassade und Außenwand sorgen für natürliche Querlüftung. Außerdem unterstützt ein doppeltes Dach das angenehme Klima in den Klassen. Die Ebene zwischen Decke und Dach ermöglicht eine natürliche Belüftung. Die durch das Dach eintretende Sonnenstrahlung wird durch die durchströmende Luft direkt nach außen geführt. Notwendige Details für das natürliche Lüftungssystem sind in die Architektur eingearbeitet.