046

 

Projektdaten

Projekt

werkhof ibw

 Teltow
PlanverfasserInnen

nhs Architekten
Berlin

BauherrIndustriebau West GmbH

Projektbeschreibung

Ein Haus zu schaffen als Spiegelbild für das handwerkliche Können und als Aushängeschild für den Bauherren , eine Rohbaufirma mit langer Tradition, war maßgebliche Entwurfsaufgabe. Das Bürogebäude bildet den Auftakt für den neuen Firmensitz in Teltow am Stadtrand von Berlin. Eine Werk- und Produktionshalle für die firmeneigene Tischlerei soll im zweiten Schritt folgen. Der gestalterische Umgang mit dem Werkstoff Klinker, angelehnt an die Berliner Industriearchitektur, war somit von Beginn an die Leitidee. Als prägendes Material erhielt der Neubau eine sandgelbe Fassade aus Wasserstrichziegeln. Die profilierte und geklinkerte Außenhaut setzt sich im Inneren als tragende Klinkerwand fort. Ein liegender und ein stehender L-förmiger Baukörper spannen einen Zwischenraum auf. Diese Fuge bildet als Raumkörper das zentrale und kommunikative Bindeglied im Inneren, wie auch zum Außenraum. Das liegende, geschlossene L ist funktional, wie auch gestalterisch die Basis des Gebäudes. Das stehende L hingegen öffnet sich nach innen und bildet den oberen Abschluss. Hier spiegelt sich die Tektonik der Betonstützen und -unterzüge in der äußeren Gliederung der Klinkerfassade wieder.