013

Sonderpreis
kostengünstiger, energie-
effizienter Wohnungsbau

 

Projektdaten

Projekt

Vorwerkstraße 23/1

 Neu-Ulm
PlanverfasserInnen

Braunger Wörtz Architekten
Ulm

BauherrNUWOG Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm GmbH

Sonderpreis
kostengünstiger, energie-
effizienter Wohnungsbau

Projektbeschreibung

Kostengünstiges Wohnen in historisch-ökologisch bedeutsamer Umgebung. Um die Nachfrage nach kostengünstigem, sozial gefördertem Wohnungsbau in Neu-Ulm zu decken, sollte ein der Umgebung angemessener Bau entstehen, der mit klarer Materialität und Form die Spannung zwischen Elefantensiedlung (1954), dem historischen Vorwerk der Bundesfestung Ulm (1859) und einem Buchenhain aufnimmt. Allseitig gleich präsent entwickeln sich sechs Geschosse mit Zwei- bis Vierzimmerwohnungen aus der Topographie. Die in das Volumen integrierten Loggien und Vertikalerschließungen, sowie die quadratischen Fassadenöffnungen tragen zur ruhigen Gesamterscheinung bei. Weißzementsimse und Weißzement-Kratzputz ohne Anstrich an der Fassade zeigen den Anspruch für ein wertiges, nachhaltiges Wohnen. Farblos lasierte Lärche-Fenster bilden die Brücke zum Innenraum, dessen Roteiche-Fußboden eine warme Atmosphäre erzeugt. Auf möglichst kompakter Grundfläche wurde das Gebäude mit 31 Wohnungen sehr kostengünstig erstellt. (1.660€ pro m² Wohnfläche, KG 3+4, KF) Aufgrund des kleinen Fußabducks konnte ein nachhaltiges, energieeffizientes Haus errichtet werden, das mit seinem monolithischen, rein mineralischen Mauerwerk weitestgehend auf Verbunddämmstoffe verzichtet. So entstand ein einfaches Gebäude mit klarer Kubatur und weichem, natürlichem Ausdruck für gesundes Wohnen in einem spannenden Kontext.