110

Anerkennung

 

Projektdaten

Projekt

Wissenschafts- und Restaurierungszentrum Potsdam

 Zimmerstraße 10-11
14471 Potsdam
PlanverfasserInnen

Staab Architekten
Berlin

BauherrStiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg

Anerkennung

Projektbeschreibung

Das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum fast die Sammlungen und Werkstätten der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten auf dem Gelände des ehemaligen Hans-Otto-Theaters zusammen und öffnet sie einem internationalen Fachpublikum. Das Grundstück liegt am Rande des UNESCO-Weltkulturerbes Park Sanssouci. Die Herausforderung bestand darin, die große Baumasse unter Berücksichtigung der geschützten Sichtachsen und des Altbaus in die Umgebung zu integrieren. In Anlehnung an die historischen Gartenbau-Strukturen wurde das Motiv des Gewächshauses zu einer eigenständigen Figur transformiert. Die Verschiebung der parallel zum Altbau angeordneten Volumen erzeugt spannungsreiche Zwischenräume, die fließend in den nördlichen Gartenraum übergehen und den Altbau selbstverständlich integrieren. Gestaffelte Höhen und flach geneigte Satteldächer vermitteln zwischen dem Park und den Bestandsbauten. Das diverse Raumprogramm wurde schlüssig in die Struktur des Ensembles integriert: Die Gewächshaus-Fassaden wurden nach Norden gekehrt und für die blendfreie Belichtung der bis zu 5 m hohen Ateliers genutzt, während Lochfassaden die Büros nach Süden belichten. In den Verbindungsbauten liegen gut sichtbar die Zugänge und Treppenräume der Gebäude. In dem für das Quartier wichtigen Altbau befindet sich heute der Haupteingang des Zentrums und ein frei zugängliche Kantine.