088

Anerkennung

 

Projektdaten

Projekt

Fjordenhus, 2009-2018

 Vejle
dänemark
PlanverfasserInnen

Olafur Eliasson und Sebastian Behmann mit Studio Olafur Eliasson
Berlin

BauherrKirk Kapital A/S

Anerkennung

Projektbeschreibung

Fjordenhus ist das erste Gebäude, das von Künstler Olafur Eliasson und Architekten Sebastian Behmann mit Studio Olafur Eliasson entworfen wurde. Durch die Lage im Hafenbecken von Vejle, Dänemark, schafft Fjordenhus eine eindrucksvolle, neue Verbindung zwischen Fjord und Stadtzentrum. Das über eine Fußgängerbrücke zugängliche Gebäude mit 28 m Höhe ist direkt im Wasser platziert. Die Gebäudeform basiert auf einer Geometrie von vier sich überschneidenden Zylindern, von der durch Subtraktion weitere Volumen entfernt wurden, so dass großzügige Fassadenöffnungen, Einschnitte und Terrassen entstehen. Die komplexen Wandflächen mit konvexen und konkaven Krümmungen, elliptischen Formen und Bögen bestehen aus Ziegelmauerwerk. Im Wildverband wurden "Fehlstellen" aus Sonderformatziegeln eingearbeitet, die Außenfassaden besitzen Farbverläufe zwischen grün und blau. Die Gebäudehülle, normalerweise die Membran zwischen innen und außen, besteht bei Fjordenhus aus Räumen und erlaubt, gleichzeitig innen und außen zu sein. Die Grundrisse mit kreis- und ellipsenförmigen Räumen variieren in jedem Geschoss. Ausgestattet ist das Gebäude mit Kunstwerken und Möbeln von Olafur Eliasson. Sowohl diese Installationen im öffentlichen Erdgeschoss mit doppelter Raumhöhe und in den darüber liegenden Büroräumen, als auch die Architektur machen Fjordenhus als skulpturale Präsenz im Hafen erlebbar.