021

Anerkennung

 

Projektdaten

Projekt

Mehrzweckhalle Weingut Gälweiler

 Mühlenstr. 6
55595 St. Katharinen/Nahe
PlanverfasserInnen

Molter Linnemann Architekten BDA
Kaiserslautern

BauherrWeingut Gälweiler
St. Katharinen

Anerkennung

Projektbeschreibung

Mitten im Dorf
Das Weingut Gälweiler wünschte sich verbesserte Produktionsbedingungen, wollte jedoch ihre kellerwirtschaftliche Arbeit im Ort und nicht in einer Aussiedlung fortsetzen. Motivation war auch, einem Lehrstand im Ort entgegenzuwirken und durch die Baumaßnahme Aufwertungen und Erhalt in der Gemeinde zu initiieren. Die Gelegenheit dazu bot sich, als ein kleinbäuerliches Gehöft in unmittelbarer Nachbarschaft zum Verkauf anstand. Nach dem Abbruch des baufälligen Gehöfts war Platz für ein neues Gebäude.

Eine große Halle mitten im Ort entspricht so garnicht der Struktur des Orts, die man zunächst als gewachsene Häufung kleinteiliger Gebäude erfährt. Zudem wird man von der Mehrzweckhalle „empfangen“, das eigentliche Weingut liegt versteckt hinter der neuen Halle. Für ein dreiseitig an den Bestand anschließendes Gebäude wurde eine Konzeption entwickelt, die den Maßstäben des Ortes und den Ansprüchen der Bauherren gerecht wurde.

Hinter einer Wand aus Ziegelsteinen verbirgt sich das Volumen der Halle. Die Wand fließt - alle Richtungsänderungen sind gerundet ausgeformt – und spannt sich zwischen den anliegenden Bestandsgebäuden auf. Die zur Straße gewandte Ecke ist überhöht, von dort aus fällt die Wand genau wie die Straße sanft ab und fokussiert auf das bestehende Weingut. Selbstverständlich verwebt sich der Neubau mit den Bestandsgebäuden.