121

 

Projektdaten

Projekt

Bibliothek der Universität und der Hochschule Osnabrück

 Nelson Mandela Platz 1
49076 Osnabrück
PlanverfasserInnen

HerbstKunkler Architekten
Berlin

BauherrStaatliches Baumanagement Osnabrück-Emsland

Projektbeschreibung

Der Baukörper der Bibliothek ist ein plastisch ausformulierter Monolith. Mit deutlicher Setzung übernimmt er die Funktion des Entrées zum Hochschulcampus und folgt damit einem Masterplan zur räumlichen Campuserweiterung auf dem ehemaligen Kasernengelände. Die Eingänge erfolgen von den beiden städtebaulich wichtigen Seiten über gedeckte Vorbereiche in das Bibliotheksfoyer. Wie eine fließende Raumlandschaft öffnet sich dieses wechselseitig zu den Außenräumen und vernetzt dadurch Campus mit städtischer Nachbarschaft. Die räumliche Zonierung in flexibel miteinander verknüpfte Gebäudebausteine ermöglicht zwei organisatorisch eigenständige Bibliotheken in einem Haus. Der Fassadenentwurf folgt der Typologie des Bücherregals, der Bücher und der darin enthaltenen Textzeilen. Entsprechend ergibt sich eine Fassadengestaltung in der die großen, stehenden Öffnungen gefüllt werden - die Bücherregale zeichnen sich in der Fassade gleichsam ab. Entsprechend Himmelsrichtung und innerer Nutzung variieren mehrfach zurückspringende Ziegelfaschen die Breiten der tiefliegenden Fenster. Auf diese Weise wird mit baulichen Mitteln der notwendige Sonnenschutz erreicht. Auf eine Klimatisierung der Innenräume und motorischen Sonnenschutz konnte deshalb verzichtet werden.