027

Hauptpreis
monolithische Bauweise

 

Projektdaten

Projekt

Neubau Stadtbibliothek Rottenburg am Neckar

 Königstraße 2
72108 Rottenburg am Neckar
PlanverfasserInnen

harris + kurrle architekten bda Partnerschaft mbB
Stuttgart

BauherrStadtverwaltung Rottenburg am Neckar

Hauptpreis
monolithische Bauweise

Projektbeschreibung

An der Schnittstelle zwischen mittelalterlicher Altstadt und bischöflichem Palais sollte eine neue Stadtbibliothek entstehen, die darüber hinaus an prominenter Stelle als Treffpunkt für die Bürger dienen sollte. Entstanden ist ein kommunizierender Baustein im städtischen Gefüge. Kommunikation wird auf dieser stadträumlichen Ebene so verstanden, dass Themen der Umgebung aufgenommen, interpretiert und neu wiedergegeben werden. Das Grundstück liegt an der Schnittstelle ganz unterschiedlicher Maßstäblichkeiten. Die verschiedenen Traufhöhen des Neubaus – bedingt durch das gerade Satteldach auf der geknickten Gebäudeform – können zwischen dem imposanten bischöflichen Palais und den niedrigeren Gebäuden der Altstadt vermitteln. Die umfassenden Innenwände sind im Sinne einer Bibliothek weitgehend mit Regalen belegt. Unterbrochen werden diese durch große Fenster mit tiefen Leibungen, die zum Sitzen und Lesen geeignet sind. Die Leser in den Fenstern werden von außen sichtbar und transportieren so die Funktion des Hauses in den öffentlichen Raum. Gebaut ist das Haus als Ziegelkonstruktion mit Stahlbetondecken, sowie aussteifenden Stahlbetonwänden. Die Wärmedämmung erfolgt über die Füllung der Hohlziegel mit Mineralwolle. Der als Besenstrich mit zweifarbiger Beschichtung ausgeführte Putz wurde direkt auf die massiven Außenwände aufgebracht.