068

 

Projektdaten

Projekt

Haus auf dem Stadtwerder

 Wasserkunst 22
28199 Bremen
PlanverfasserInnen

ravens+ architekten
Bremen

BauherrHerr Altan Vural Wasserkunst 22, 28199 Bremen

Projektbeschreibung

as neue Stadtquartier befindet sich auf dem ehemaligen Grundstück der Stadtwerke Bremen. Die Lage zwischen Weser und kleiner Weser zentral zur Stadt bei gleichzeitiger Nähe zur Natur und zum Wasser sind die besonderen Qualitäten des ca. 10 ha großen Areals. Für die Entwicklung des Quartiers liefert der städtebauliche Rahmenplan ein verbindliches Leitbild. Für das Baufeld B3 wird eine dreigeschossige Bebauung aus kubischen Einzelhäusern vorgegeben. Ein Wettbewerb hat 2009 einen neuen Bautyp als Einfamilienhaus in der Stadt behandelt. Das realisierte Haus geht auf unseren Wettbewerbsentwurf zurück. Realisiert wurde ein individuell geplantes Haus mit kompaktem, großzügig geschnittenem Grundriss von hohem Gebrauchswert. Zur Straße und zum nördlichen Nachbarn gibt sich das Haus geschlossen, gewährt aber im Eingangsbereich einen Durchblick bis in den östlichen Garten. Bodentiefe Fenster in allen Aufenthaltsräumen öffnen das Haus nach Osten und Süden und stellen den Bezug zur grünen Umgebung her. Das dreigeschossige Gebäude wird ergänzt durch eine eingeschossige Nebenanlage die gemeinsam mit dem Haupthaus einen geschützten Süd-Ostgarten umschließen. Die dem Wohnraum vorgelagerte Terrasse wird von einem großzügigen Wasserbecken begrenzt. Ein steinerner Torbogen definiert die Schwelle zwischen Straße und Grundstück und bildet eine Hofsituation aus. Der helltonige Vormauerziegel bindet die Gebäudeteile zu einer skulpturalen Baukörper-Komposition die nicht durch Blechabdeckungen gest