026

 

Projektdaten

Projekt

Wohnbebauung Dülmen - Dalweg

 Dalweg 19-37
48249 Dülmen
PlanverfasserInnen

Pfeiffer Ellermann Preckel Architekten und Stadtplaner GmbH
Münster

BauherrWohnungsbau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Coesfeld eG

Projektbeschreibung

Bei dem Projekt handelt es sich um den Neubau von insgesamt 56 Miet-Wohneinheiten auf dem Grundstück am Dalweg in Dülmen. Es entstanden 13 Wohngebäude, die aus 3 unterschiedlichen Haustypen, mit jeweils einer unterschiedlichen Anzahl von Wohneinheiten geplant wurden. Von den 13 Gebäuden wurden 6 (Haustyp A und B) mit öffentlich geförderten Mitteln (gem. den Wohnraumförderungsbestimmungen des Landes NRW - WFB) errichtet u. 7 Gebäude als „frei finanzierte“ Doppelhäuser (Haustyp C). Die Haustypen A und B wurden dabei als dreigeschossige Wohnhäuser mit 8 bzw. 5 Wohneinheiten ausgeführt und als öffentlich geförderten Geschosswohnungsbauten mit ein- und zwei- Zimmer Wohnungen geplant, die gem. den Wohnraumförderungsbestimmungen und dem zufolge maximal 47,0 bzw. 62,0 qm Wohnfläche (gem. Wohnflächen-Verordnung – WoFlV) besitzen durften. Die DIN 18040 Teil 2 für Barrierefreies Bauen musste bei der Planung und Ausführung der Gebäude ebenso berücksichtigt werden. Die zweigeschossigen Doppelhaushälften sollten auf Wunsch des Bauherrn so gestaltet werden, dass diese als Einfamilienhaus -über zwei Etagen- und durch möglichst geringen Aufwand -pro Etage- als Appartement genutzt werden können. In der Variante „Einfamilienhaus“, besitzen diese ca. 118,70 qm Wohnfläche. In der Alternativvariante „Appartementhaus“ besitzt das EG-Appartement ca. 55,40 qm und das OG-Appartement ca. 54,60 qm Wohnfläche.