017

 

Projektdaten

Projekt

REFUGIUM.BETZENSTEIN | Wohnen und Arbeiten auf dem Lande im gesunden Passivhaus

 Metzenbühlstr. 6
91282 Betzenstein
PlanverfasserInnen

BUCHER | HÜTTINGER
ARCHITEKTUR INNEN ARCHITEKTUR
Betzenstein

BauherrBUCHER | HÜTTINGER ARCHITEKTUR INNEN ARCHITEKTUR

Projektbeschreibung

IN, MIT UND FÜR DIE NATUR | Entgegen dem Trend zum Wohnen in der Stadt, war der Wunsch der freiberuflich tätigen Bauherren ein naturnaher Ort, an dem man sich zurückziehen kann, um Ruhe zu haben. Das neue Refugium auf dem Lande sollte in konsequenter ökologischer und nachhaltiger Bauweise im Passivhausstandard errichtet werden und im Betrieb nahezu energieautark sein. Zudem sollten alle Wohnräume sämtlichen Kriterien des wohngesunden Bauens entsprechen. Neben den benötigten Platz zum Wohnen und Arbeiten sollten noch zwei Ferienwohnungen in das Gebäude integriert werden. In späteren Jahren können diese als barrierefreie, altersgerechte Wohnung oder zur Unterbringung einer Pflegekraft genutzt werden. Fündig wurden die Bauherren am Ortsrand von Betzenstein, inmitten des Naturparks Fränkische Schweiz. Zurückhaltend fügt sich der in einem Nordhang eingebettete Baukörper ins umliegende Hügelland mit Felsen und Buchenwälder ein. Dach und Fassade erscheinen als monolithischer Baukörper, völlig glatt und wie aus einem Guss. Die dunklen Schindeln greifen dabei die regionale Bautradition mit Schiefer respektvoll auf. Die klare Formensprache der Architektur mit reduzierter Material- und Farbauswahl geht nahtlos in den Innenausbau über. Große Panoramafenster bringen Licht und Energie ins Innere. Die Öffnungen in Fassade und Innenbereichen lassen das Haus von allen Seiten im Tageslicht immer wieder neu erleben und eröffnen den Bewohnern spannende Aus- und Durchblicke.