013

 

Projektdaten

Projekt

Freizeit- und Tagungseinrichtung Haus Meedland

 Gartenstraße 3-11
26465 Langeoog
PlanverfasserInnen

KSV Krüger Schuberth Vandreike
Planung und Kommunikation GmbH
Berlin

BauherrBremische Evangelische Kirche

Projektbeschreibung

Mit der Umstrukturierung des Hauses Meedland soll das Angebot an Nutzungen und Komfort entsprechend den heutigen Anforderungen gesteigert und ganzjähriger Betrieb für die Nutzung durch unterschiedliche Gruppen ermöglicht werden. Durch eine zeitgemäße Transformation von traditionellen Typologien und Materialitäten in eine zeitgemäße Architektursprache wird die Identität und Wahrnehmung als Bauensemble gestärkt. Ähnlich wie bei den traditionellen friesischen Gehöften prägen und gliedern die langgestreckten Dächer mit ihren Giebeln die Baukörper. Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um drei Ersatzneubauten, die in zwei Etappen realisiert werden: In einem ersten Bauabschnitt wurde anstelle zweier bisheriger Unterkunftsgebäudes das neue Haupt- und Empfangsgebäude errichtet. Dieses besteht aus den Gebäudeteilen „Mirjam“ und „Jona“, die miteinander verbunden sind. Im Haus „Mirjam“ befinden sich der Empfangsbereich, Kreativraum, Kaminzimmer, Verwaltungsräume und die Vollküche. Das Haus Jona beherbergt im Erdgeschoss die Speise- und Tagungsräume. Im Dachgeschoss beider Häuser finden sich die insgesamt 22 Gästezimmer sowie die Sauna. Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Vollküche mit den Speiseräumen kann die bisherige funktional unzureichende Küche abgerissen werden. An ihrer Stelle wird der zweite Neubau, das Haus „Rebekka“ mit 16 Gästezimmern und einem Gemeinschaftsraum gebaut.