008

 

Projektdaten

Projekt

Drei Mehrfamilienhäuser zur Aufwertung des Quartiers

 Kurt- Rhode- Platz 2,4,5,6,7
85560 Ebersberg
PlanverfasserInnen

Martin Wäsler - Architekturbüro
Glonn

BauherrWohnungsgenossenschaft Ebersberg eG

Projektbeschreibung

In den Jahren 1952 – 1954 wurde in Ebersberg mit einfachsten Mitteln der Kurt- Rhode- Platz erstellt. In den Jahren 2013 – 2015 wurde hier ein neues Wohnquartier mit eigener Identität geschaffen. Die städtebauliche Anordnung der neuen Baukörper um zwei öffentliche Plätze ist im Vorfeld über einen Bebauungsplan durch die Stadt Ebersberg geregelt worden, der auf dem Ergebnis eines Plangutachtens aufbaut. Die Neubauten wurden in zwei Bauabschnitten realisiert, um den Bestandsmietern, die im Quartier verbleiben wollten, ein „Zwischenquartier“ bis zum Umzug in den Neubau zu ersparen. Im 1. Bauabschnitt wurden 2 Wohnanlagen direkt neben dem Altbestand errichtet. Nach dem Umzug der Bestandsmieter und Abbruch der alten Gebäude wurde als 2. Bauabschnitt zusätzlich eine 3. Wohnanlage gebaut. Insgesamt entstanden so 32 Wohnungen in verschiedenen Größen und Wohnungs-typologien für unterschiedliche Zielgruppen (Familien, Alleinerziehende, Senioren). Dabei wurden staatliche Fördermittel eingesetzt, um auch Mietern mit geringen und mittleren Einkommen architektonisch hochwertigen, aber bezahlbaren Mietwohnraum im teuren Speckgürtel von München anbieten zu können. Die drei Neubauten haben jeweils einen eigenen witterungsgeschützten Eingangsbereich mit Sitzbank. Dieser halböffentliche Bereich dient auch als Übergang zu den beiden öffentlichen Plätzen. Die Wohnungen entsprechen den Wohnraumförderbestimmungen in Bayern und sind altengerecht bzw. barrierefrei ausgeführt.