Preisträger 2011-2021

Grusswort von Staatssekretärin
Anne Katrin Bohle

"Der Deutsche Ziegelpreis wurde im Sommer letzten Jahres bereits zum fünften Mal ausgeschrieben. Und auch diesmal hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gern die Schirmherrschaft ein weiteres Mal übernommen.

Die gebaute Umwelt prägt unser Leben entscheidend mit. Architektur muss den Zeichen und Einflüssen der Zeit  standhalten. Welche Herausforderungen gilt es zu bewältigen? Zukunftsorientiertes Bauen bedeutet auch klimagerecht und ressourcenschonend zu bauen. Bei der Planung von Gebäuden sind aktuelle aber auch künftige Anforderungen zu berücksichtigen – neben denen, die sich aus dem Klimawandel und der Ressourcenverknappung ergeben, auch diejenigen, die der demografische Wandel sowie sich ändernde Nutzeranforderungen auslösen. Das erfordert technisch-innovative Lösungen, mit denen Planerinnen und Planer aber auch die Baustoffhersteller einen verantwortungsvollen Beitrag zu unserer gebauten Umwelt liefern können."

Weiterlesen in der DZP 2021-Broschüre

2021/02/15

Beeindruckende Ziegelarchitektur: Die Preisträger des Deutschen Ziegelpreises 2021

(Berlin/München, 15. Februar 2021) Erstmalig wurden beim Deutschen Ziegelpreises 2021 zwei Hauptpreise, fünf Sonderpreise und zehn Anerkennungen ausschließlich online für herausragende Architektur in Ziegelbauweise vergeben.

DZP 2021 -- Dokumentation

Jury

Prof. Thomas Auer , TU München
Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer
Anne Kaestle, Duplex Architekten, Zürich
Volker Kurrle, harris + kurrle architekten, Stuttgart
Prof. Jens Metz, HTW Saar
MinR´n Christine Neuhoff, Leiterin des Referats Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen und Bauforschung im BMI, Berlin
Prof. Dr. Robert Pawlowski, Hochschule Karlsruhe
Michael Pröll, Ziegel Zentrum Süd e.V. 
ZUR JURYSITZUNG